LEGO Glossar

Die wichtigsten Begriffe von A - Z erklärt

In der Welt der LEGO Steine gibt es eine Vielzahl von speziellen Begriffen und Abkürzungen, meist in englischer Sprache, die vor allem für Neueinsteiger verwirrend sein können. Unser Glossar gibt einen Überblick über die wichtigsten Begriffe, die jeder LEGO Fan kennen sollte.

A

  • AFOL (Adult Fan Of LEGO): Ein erwachsener Fan, der leidenschaftlich LEGO sammelt und baut.
  • Alternates: Bauanleitungen oder Modelle, die aus den Teilen eines bestehenden LEGO-Sets erstellt wurden, jedoch nicht in der offiziellen Anleitung enthalten sind.
  • Architecture: Eine LEGO-Produktlinie, die berühmte Bauwerke und Architekturmodelle nachbildet.

B

  • Bigfig: Große Figuren, die größer als die standardmäßigen LEGO-Minifiguren sind.
  • Bley: Light Bley: Bluish Grey, auch bekannt als Medium Stone Grey bei LEGO.
  • Brick: Ein grundlegender Baustein aus Kunststoff mit Noppen.
  • BrickLink: Ein Online-Marktplatz für den Kauf und Verkauf von LEGO-Steinen, Sets, Minifiguren und anderen LEGO-Produkten. Zu BrickLink
  • Brick Separator: Ein Werkzeug, um LEGO-Steine leichter zu trennen.
  • BURP (Big Ugly Rock Piece): Ein großes, hässliches LEGO-Felsenteil (Teilnummer 6082).

C

  • Cheese Slope: Ein 1x1-Teil mit einem 33°-Winkel (Teilnummer 54200).
  • Clone: Baukästen, die mit LEGO-Produkten kompatibel sind, aber nicht die gleiche Qualität haben.
  • Collector: Ein LEGO-Fan, der sich darauf spezialisiert hat, Sets zu sammeln, oft für ein bestimmtes Thema.
  • Constraction: Sets, die meist baubare Figuren, sogenannte Constructable action figures umfassen und Kugelgelenke verwenden, z. B. bei Bionicle, Hero Factory, Star Wars, Super Heroes und Legends of Chima.

D

  • Dark Ages: Eine Phase im Leben eines LEGO-Fans, in der er das Interesse am Hobby verliert.
  • Design ID: Eine Nummer, die LEGO für eine bestimmte Form eines Teils verwendet, jedoch nicht für die Farbe.
  • Draft: Eine Aktivität, die normalerweise während LEGO Fan-Treffen oder -Conventions stattfindet, bei der Mitglieder Kopien eines bestimmten Sets mitbringen und diese in Einzelteile sortieren, die dann reihum ausgewählt werden.

E

  • Element ID: Eine Nummer, die LEGO für ein einzigartiges LEGO-Teil verwendet, die sowohl die Form als auch die Farbe umfasst.

F

  • FOM (Fan Of Minifigures): Ein Fan, der speziell an LEGO Minifiguren interessiert ist.

G

  • Greeble / Greebling: Eine Bautechnik, die verwendet wird, um viele feine Details in eine Kreation einzufügen.
  • GWP (Gift With Purchase): Ein kleines Set, das man in einem LEGO Store oder im Onlineshop gratis zum Kauf erhält. Meist sind diese Gratisbeigaben an bestimmte Einkaufsbeträge und / oder Themenwelten gebunden.

I

  • Illegal Connection / Building: Eine Bautechnik, die nicht den Regeln einer regulären Verbindung zwischen LEGO-Elementen entspricht und zu Spannungen in den Teilen führt, was langfristig zum Bruch führen kann.
  • Instruction Manual: Die Bauanleitung, die jedem LEGO Set beiliegt und Schritt für Schritt zeigt, wie das Set zusammengebaut wird. Viele Anleitungen sind auch als PDF zum Download erhältlich.

J

  • Jumper Plate: Eine 1x2- oder 2x2-Platte mit einem Noppen in der Mitte.

K

  • KFOL (Kid Fan Of LEGO): Ein LEGO Fan im Kindesalter.

L

  • LAN (LEGO Ambassador Network): Eine Gruppe, die als Brücke zwischen LEGO und seinen Fans fungiert, bestehend aus anerkannten LEGO Benutzergruppen (RLUG) oder anerkannten LEGO-Fanmedien (RLFM). Zum LAN
  • LBR (LEGO Brand Retail): Ein LEGO Geschäft, der sich meist in einem Einkaufszentrum befindet.
  • LCS (LEGO Certified Store): Geschäfte, die ausschließlich LEGO Produkte verkaufen, aber nicht Teil der LEGO Gruppe sind oder von dieser betrieben werden.
  • LEGO Ambassador: Titel für die Person, die ihre RLUG oder RLFM vertritt.
  • LEGO Certified Professional: Ein Community-basiertes Programm aus erwachsenen LEGO Hobbyisten, die ihre Leidenschaft für LEGO Modelle zum Beruf gemacht haben. Sie sind keine LEGO-Mitarbeiter, aber offiziell als Geschäftspartner anerkannt.
  • LEGOs: Ein umgangssprachlicher, aber inkorreter Plural für LEGO. Korrekt lautet die Mehrzahl einfach LEGO.
  • LDD (LEGO Digital Designer): Kostenlose Software von LEGO zur digitalen Gestaltung von LEGO Modellen.
  • LUG (LEGO Users Group): Physische oder Online-Organisationen von LEGO-Fans, die sich zum Austausch und zur Präsentation ihrer Kreationen treffen.
  • LUGBULK: Ein jährliches Programm, das es LUGs ermöglicht, große Mengen an Elementen direkt von LEGO zu kaufen.
  • LURP (Little Ugly Rock Piece): Ein kleineres Gegenstück zum BURP (Teilnummer 6083).

M

  • Microfig / Mikrofigur: Sehr kleine Figuren, die meist in LEGO Modellen im Miniaturformat vorkommen, wie bspw. in Schloss Hogwarts (71043).
  • Minifig / Minifigur: Kurzform für eine LEGO Minifigur. Wird gerne von FOMs gesammelt.
  • Minidoll: Eine Figur, die hauptsächlich in den LEGO Serien DC Super Hero Girls, Disney Princess, Elves und Friends verwendet wird.
  • MOC (My Own Creation): Eine von einem LEGO Fan selbst entworfene und gebaute Kreation.
  • Modulars / Modular Buildings: Modulare Modelle aus der LEGO Creator-Serie, die zusammengefügt werden können, um ein größeres Gebäuden zu bilden.

P

  • Parts Monkey: Jemand, der LEGO Teile liebt und Verwendung für jedes Element sieht. Auch eine Bezeichnung für jemanden, dessen Aufgabe es ist, LEGO Teile für ein Bauwerk zu finden.
  • Parts Pack: Ein offizielles LEGO Set, das mehr für die Teile als für das eigentliche Set gekauft wird.
  • PAB (Pick-a-Brick): Bereich in einem offiziellen LEGO Store, in dem man verschiedene Einzelteile in Becher füllen kann. Einzelne Steine können im LEGO Shop auch online gekauft werden.
  • Polybag: Kleine Plastikbeutel, die Minifiguren und / oder Sets enthalten. Sie sind meist nur bei Einzelhändlern oder als Gratisbeigaben (GWP) von LEGO erhältlich.
  • POV (Part Out Value): Der geschätzte Gesamtwert der Einzelteile eines Sets, wenn diese separat verkauft werden. Der POV wird häufig auf Plattformen wie BrickLink berechnet und verwendet, um zu bestimmen, ob es wirtschaftlich sinnvoll ist, ein Set in seine Einzelteile zu zerlegen und diese getrennt zu verkaufen. Der Part Out Value kann variieren und hängt von der Nachfrage nach den einzelnen Teilen sowie deren Verfügbarkeit ab.

R

  • RLFM (Recognized LEGO Fan Media): Ein von LEGO anerkanntes Fan-Medium mit einem Blog, Social Media- oder YouTube-Kanal, das der LEGO Gemeinschaft einen Mehrwert bietet.
  • RLUG (Recognized LEGO Users Group): Physische oder Online-Gemeinschaft von LEGO Fans, die zwar nicht offiziell zu LEGO gehören, sich aber zum Austausch und zur Präsentation ihrer Kreationen treffen.

S

  • Seed Part: Begriff, der hauptsächlich für Seed Part Challenges verwendet wird, bei denen "nutzlose" Teile auf neue Weise verwendet werden.
  • Shop@Home/S@H: LEGO Shop@Home. Website, auf der man LEGO-Produkte direkt vom Unternehmen kaufen kann.
  • SNOT (Studs Not On Top): Eine Bautechnik, bei der keine Noppen nach oben oder seitlich zeigen.
  • Sigfig / Signature Minifigure: Eine Minifigur, die LEGO Fans verwenden, um sich selbst darzustellen.

T

  • TFOL (Teen Fan Of LEGO): Ein jugendlicher LEGO Fan.
  • TLG (The LEGO Group): Das privat geführte Unternehmen hinter der Marke LEGO.
  • Travis Brick: Ein modifizierter 1x1-Stein mit vier Noppen an den Seiten, oft in SNOT-Bauten verwendet (Teilnummer 4733).
  • TRU (Toys R Us): Ein US-amerikanisches Spielwarengeschäft, das oft LEGO Sets vor dem offiziellen Veröffentlichungstermin anbietet.

U

  • UCS (Ultimate Collector’s Series): Eine Reihe von LEGO Sets, die größer und detaillierter sind als normale Sets - hauptsächlich aus der Star Wars-Serie. Alle UCS-Sets